Vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr werden Hinweise zur Losbildung bei der Feuerwehrfahrzeugbeschaffung gegeben.

Mit Schreiben vom 14.11.2013 hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Hinweise zur Losbildung bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen gegeben. Danach wäre eine Aufteilung in die nachfolgenden Lose bei der Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges durch die rechtlichen Vergabevorschriften „nachvollziebar“:

•    Los 1: Fahrgestell
•    Los 2: Aufbau
•    Los 3: Beladung

Allerdings ist nach Auffassung des BayIM eine Zusammenfassung der einzelnen Lose durchaus möglich, sie muss aber jeweils für den konkreten Fall betrachtet werden.

Nach Erfahrung von IBG entstehen durch eine zu große Anzahl von Losen bei einer Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges sehr viele Schnittstellen, die zu Problemen und einem größeren Koordinierungsbedarf seitens des Auftraggebers bei der Konstruktion, Bauausführung und Inbetriebnahme des Feuerwehrfahrzeugs führen können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.