Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ändert die Fahrzeugbezeichnungen im Katastrophenschutz

Vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe wurden per Rundschreiben die Fahrzeugbezeichnungen im Ausstattungskonzept des ergänzenden Katastrophenschutz des Bundes geändert. Diese geänderten Fahrzeugbezeichnungen sollten dementsprechend auch Eingang in die Fahrzeugkonzepte im Rahmen der Feuerwehrbedarfsplanung finden.

Die "neuen" Fahrzeugbezeichnungen des Ausstattungskonzeptes sind seit 01.04.2014 verbindlich. Das o.g. Rundschreiben finden sie hier.   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.