info@ibg-brandschutz.de

w

+49 9872 80 58 28

Ihre Berater im Feuerwehrbereich

IBG-Wartungsaufwandsanalyse©

Die IBG-Wartungsaufwandsanalyse© dient zur dient zur objektiven und standardisierten Er-mittlung des erforderlichen Zeitbedarfs für den Aufgabenbereich „Gerätewart Feuerwehr“, wenn dieser teilweise oder ganz durch hauptberufliches Personal wahrgenommen werden soll.

Dabei werden die einzelnen Tätigkeitsfelder eines Gerätewartes für die Feuerwehr im Detail untersucht und bewertet: 

Feuerwehrfahrzeuge (Reinigung, Wartung, Prüfung von Beladungsgegenständen, Kleinreparaturen, etc.)

Atemschutztechnik, Schlauchpflege, Reinigung Einsatzkleidung (Reinigung, Wartung, Prüfung) entweder in Eigenregie oder bei Fremdvergabe

Sonstige Geräte der Feuerwehr, z.B. von zusätzlich vorgehaltenen Pumpen (Reinigung, Wartung, Prüfung gemäß den Vorgaben des Unfallversicherers, etc.)

Feuerwehrhäuser (Kleinreparaturen, Unterhaltsarbeiten, etc.)

 

Die IBG-Wartungsaufwandsanalyse© erfolgt i.d.R. anhand der bereits durch die Feuerwehrbedarfsplanung vorhandenen Daten bzw. des mittels eines ergänzenden Erhebungsbogens erfassten Tätigkeitsprofils. Der für die einzelnen Tätigkeitsfelder erforderliche Zeitaufwand wird anhand von definierten und praxiserprobten Standardwerten kalkuliert.

Bei Bedarf können durch IBG im Rahmen der IBG-Wartungsaufwandsanalyse© auch zusätzlich detaillierte Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (Eigenfertigung versus Fremdvergabe) für kostenintensive Feuerwehrwerkstätten (z.B. Atemschutzwerkstatt, Schlauchpflegewerkstatt) im Sinne einer Vollkostenrechnung durchgeführt werden. Diese Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen sind auch im Rahmen von separaten Betrachtungen für einzelne Feuerwehrwerkstätten möglich.

Wir informieren Sie gerne detaillierter zu den Inhalten der IBG-Wartungsaufwandsanalyse© in einem persönlichen Gespräch.

Thomas Keller

Thomas Keller

Ihr Ansprechpartner für die IBG-Wartungsaufwandsanalyse©